• Keine Produkte im Warenkorb.

Frei von Palmöl, Parabenen und Parfüm

In der heutigen Zeit, in der gesunde Lebensstile in die Mode gekommen sind, ist es ganz normal, dass sich Menschen mit ihren Ernährungsplänen beschäftigen. Was wir in Form von Essen zu uns nehmen, scheint nicht mehr egal zu sein, denn wir sind uns immer mehr bewusst, dass die Nahrung auch einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben kann.

Doch wie sieht das mit den Dingen aus, die wir an unser grösstes Organ – unsere Haut – lassen?

Konventionelle Kosmetikprodukte wie Duschgels, Seifen, Shampoos oder Crèmes enthalten häufig Mineralöl, Silikone, Parabene und künstliche Duftstoffe. Diese sind günstig und führen dazu, dass sich die Kosmetikprodukte geschmeidig anfühlen und gut riechen oder lange haltbar sind. In Wirklichkeit sind sie aber in keinem Fall pflegend, oftmals trocknen sie  Haut und Haare sogar mehr aus, als man denken würde: Mineralöl und Silikon dichten die Hautoberfläche ab, so dass sie nicht mehr mit Nährstoffen versorgt werden kann. Parabene lagern sich im Körper ab und stehen im Verdacht, den menschlichen Hormonhaushalt durcheinander zu bringen. Zudem sind künstliche Duftstoffe allergisierend, d.h. sie können Reizungen hervorrufen und sollten deshalb nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden.

Bei ALÁLA gelten die Regeln der Küche auch im Badezimmer: Für die Naturseifen werden ausschliesslich natürliche Rohstoffe wie Pflanzenfette sowie verschiedene Flüssigkeiten wie z.B. Aufgüsse (Tee, Kaffee), Direktsäfte oder Pflanzenmilch verwendet. Dabei wird komplett auf künstliche Duft-, Farb- oder Konservierungsstoffe und Produkte tierischen Ursprungs verzichtet. Zur Färbung der Seifen werden natürliche Farbgeber wie z.b. Tonerden, Gemüse, Kräuter, Wurzeln oder Pigmente verwendet. Für die Beduftung der Seifen werden ausschliesslich naturreine ätherische Öle eingesetzt. Naturrein bedeutet, dass sie direkt aus der Stammpflanze gewonnen werden. Sie gelten dadurch als 100% natürlich, wurden nicht mit minderwertigen Ölen versetzt und sind frei von synthetischen Zusatzstoffen.

ALÁLA vertritt die Philosophie, dass Seifen in erster Linie zum Waschen und Pflegen dienen und nicht zur Beduftung des Körpers. Aus diesem Grund werden die ätherischen Öle auch nur in Mengen verwendet, die für die Haut gut verträglich sind. Denn auch hier gilt das Mantra «weniger ist mehr», bei dem sich ALÁLA sicher ist: Die Entscheidung, von konventioneller Seife auf Naturseife umzusteigen, hat nicht nur mit Lifestyle, sondern vor allem mit Bewusstsein zu tun.